Der richtige Umgang mit Populismus – Lektionen aus der Hypnotherapie

Angst essen Politik auf! Vor kurzem las ich in der Zeitung DIE ZEIT einen Artikel¹, der den Umgang mit Populisten*innen behandelt und gleichzeitig einen spannenden Vergleich zur Psychotherapie ermöglicht:  Es geht um den in der Politik mittlerweile geflügelten Satz: „Wir müssen die Ängste und Sorgen der Menschen ernst nehmen“.  Bei meiner Recherche fand ich weitere Artikel, die sich […]

Jetzt lesen

„Joker“: Was sich aus psychotherapeutischer Sicht sagen lässt

Als ich zusammen mit den anderen Kinobesucher*innen den Saal verließ, sah ich einige mitgenommene Gesichter. Fast fühlte ich mich etwas erleichtert: Ich war nicht der einzige, den der Film „Joker“ bewegte. Doch was genau löste der Film bei Zuseher*innen aus? Und was lässt sich aus psychotherapeutischer Sicht über den Film sagen? Bevor du weiterliest hier noch […]

Jetzt lesen

Bewirb dich für den MEGcampus

Triff dich mit interessierten Gleichgesinnten und lerne von den erfahrensten Hypnotherapeut*innen auf der MEG-Jahrestagung 2020. MEGcampus ermöglicht 30 Studierenden der Fachrichtungen Psychologie, Medizin und Zahnmedizin, sowie PiAs und PJs an der Jahrestagung 2020 vom 19.-22.3.2020 in Bad Kissingen teilzunehmen. Erhalte Einblicke in die klinische Hypnose/Hypnotherapie und sammle praktische Erfahrungen.Was du bekommst:Dich erwartet ein kostenfreies Tagungsticket für […]

Jetzt lesen

Hypnose und Wissenschaft: Was die Erforschung von Hypnose schwierig macht und warum es sich dennoch lohnt.

Das erste mal bin ich 2014 mit dem Thema „Hypnose“ in Berührung gekommen. Damals habe ich ein Buch gelesen, das mir versprach, die Gedanken anderer Menschen lesen zu lernen. Rückblickend bin ich froh über meine Unfähigkeit, „schlechte“ Bücher ungelesen zur Seite zu legen – denn im letzten Kapitel ging es darum, wie man lernen kann, […]

Jetzt lesen

Dr. Burkhard Peter über Milton Erickson, die Effektivität der klinischen Hypnose und die Anfänge der Hypnotherapie in Deutschland

Heute zu Gast ist Dr. Burkhard Peter. Er ist psychologischer Psychotherapeut und Gründungsmitglied der Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose. Zusammen mit Alida Iost-Peter und Wilhelm Gerl war er 1978 in Phoenix/Arizona, wo sie Erickson fragten, ob sie seinen Namen für die Gesellschaft verwenden dürften. Erickson erwiderte: „You can use my name in any way […]

Jetzt lesen

Die Zeiten des Patriarchats sind vorüber, oder? ODER? Wie kann es sein, dass die sexuelle Selbstbestimmung der Frau noch immer eine Illusion ist?

Zeitsprung: März 2019. Milton Erickson Kongress, Bad Kissingen, Max-Littmann-Saal. Der ganze Saal ist vom Lachen des Publikums erfüllt. Gewiss, das, was soeben auf der Leinwand abläuft, ist zum Lachen; zum Lachen in seiner Absurdität.  Es thematisiert, was sonst so selten thematisiert wird; was im Alltag vollkommen selbstverständlich über unsere Leinwände im Mini-Format läuft. Auf Smartphones, Laptops, […]

Jetzt lesen

Dr. Gunther Schmidt: Was wichtig ist, damit Psychotherapeut*innen keine Flickschuster der Gesellschaft werden

Dr. Gunther Schmidt gilt als ein Pionier der Hypnotherapie und systemischen Therapie in Deutschland. Er entwickelte aus diesen beiden Therapiemethoden einen hypnosystemischen Ansatz, der die Arbeit vieler Psychotherapeut*innen wesentlich prägte.Ab 1986 baute Gunther Schmidt das Milton Erickson Institut in Heidelberg auf, wo er noch heute seinen hypnosystemischen Ansatz in Seminaren unterrichtet. 2007 gründete Gunther Schmidt zusammen […]

Jetzt lesen

Dipl. Psych. Liz Lorenz-Wallacher: Warum Hypnotherapie Psychohygiene für Therapeut*innen ist.

Dipl. Psych. Liz Lorenz-Wallacher ist die Leiterin des Milton-Erickson-Instituts Saarbrücken. Sie zählt zu den Pionier*innen im Bereich Hypnose und Schwangerschaft in Deutschland. Noch bevor Hypnobirthing aus den USA nach Europa schwappte, half sie schwangeren Frauen, sich individuell mit Hypnose auf die Geburt vorzubereiten. 2003 hat sie ihr gesammeltes Wissen im Buch „Schwangerschaft, Geburt und Hypnose: […]

Jetzt lesen

Prof. Ernil Hansen: Hypnose bei Hirnoperationen

Heute im Podcast zu Gast ist Prof. Ernil Hansen. Er ist Oberarzt der Anästhesie am Uniklinikum Regensburg und dort zudem in der Hypnoseforschung und -lehre tätig.In Regensburg hat Prof. Ernil Hansen die erste Wachkraniotomie mit Hypnose bzw. therapeutischer Kommunikation durchgeführt. Das ist eine Hirnoperation, bei der die Patient*innen zumindest zeitweise wach sein müssen, damit neurologische […]

Jetzt lesen

Keine Konzentration? Warum übliche Versuche, sich zu konzentrieren, nicht klappen.

Keine Konzentration kenne ich nicht. Warum? Okay. Ich gebe es zu: Ich kenne dieses Gefühl: Vor einer Aufgabe zu sitzen und sich konzentrieren zu wollen. Gedanken und Erinnerungen kommen und gehen. Manchmal hilflos zu sein, weil die Aufmerksamkeit ständig von der Master-Arbeit abschweift. Doch keine Konzentration? Das kenne ich nicht. In solchen Situationen bin ich sogar höchst konzentriert. Meistens […]

Jetzt lesen