#Selbstfürsorge: Bernhard Trenkle und die Löwengeschichte – Stärkung von Zuversicht und Hoffnung

Heute teilt Dipl.-Psych. Bernhard Trenkle die Löwengeschichte: Ein orientalisches Märchen, das sich hervorragend dafür eignet, Trance-Erfahrungen zu fördern und zu vertiefen. Diese spezielle Variante ist an die aktuelle Zeit angepasst. Sie unterstützt dich, in widrigen Zeiten Hoffnung und Zuversicht aufzubauen. Bernhard Trenkle ist Pionier der Hypnotherapie, Präsident der Internationalen Gesellschaft für Hypnose, Autor, Ausbilder für klinische Hypnose und aktuell Mitglied des Ältestenrats der M.E.G.

Erfahre mehr über Bernhard Trenkle in dieser Podcast-Folge: Dipl. Psych. Bernhard Trenkle: Über therapeutische Geschichten und die Generation Y

Wenn dir diese Folge gefällt, hilf uns, sie anderen Menschen verfügbar zu machen, indem du sie mit deinen Freunden, Verwandten und Bekannten teilst. 

Ich wünsche dir eine entspannte Zeit mit der Löwengeschichte von Bernhard Trenkle:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Höre diese Trance auf eigene Verantwortung. Wenn du merkst, dass die Trance für dich nicht passend ist, kannst du sie jederzeit unterbrechen, indem du die Entspannung zurücknimmst, die Muskeln anspannst, tief durchatmest und die Augen wieder öffnest!

Die Trancen dürfen nicht während Tätigkeiten, die Aufmerksamkeit erfordern, wie z.B. Autofahren gehört werden. Die Autor*innen und die M.E.G. lehnen jede Verantwortung und Haftung ab.

Selbsthypnosetrancen können eine psychotherapeutische oder medizinische Behandlung nicht ersetzen. Sie ersetzen auch nicht das individuelle Vorgehen eines erfahrenen Hypnotherapeuten/ einer erfahrenen Hypnotherapeutin.

Wenn du dich krank fühlst, ist eine Trance als Ergänzung zu anderen wichtigen Gesundheitsmaßnahmen gedacht und nicht als Ersatz.

Klicke hier, um zu kommentieren