Kaltrina Gashi über Hypnose bei Prüfungsangst

Kaltrina Gashi, BSc studierte Psychologie an der Eberhard Karls Universität in Tübingen und wurde für ihre Bachelorarbeit im Jahr 2019 mit dem Nachwuchsförderpreis der Milton Erickson Gesellschaft ausgezeichnet. Zurzeit studiert sie Humanmedizin in Homburg an der Universität des Saarlandes, wo sie auch als wissenschaftliche Hilfskraft im Universitätsklinikum tätig ist. Als Praktikantin lernte sie in Rottweil die Grundlagen der Hypnotherapie und ihre Anwendung in der Familien-, Kinder- und Jugendpsychotherapie kennen.

Dieses Interview wurde im März 2020 aufgezeichnet. In dieser Interviewfolge erfährst du:

  • Welchen Herausforderungen sich Kaltrina im Laufe ihres bisherigen Lebens schon stellen musste und wie diese sie geprägt haben.
  • Mit welchen organisatorischen und mentalen Drehschrauben Kaltrina ihre Prüfungsangst überwand.
  • Welche autosuggestive Techniken Kaltrina für sich verwendet und wo sie (Selbst-)Hypnose auch in ihrem Alltagsleben einsetzt.
  • Was Aufmerksamkeit, Meditation und Hypnose für Kaltrina gemeinsam haben.
  • Wie es dazu kam, dass Kaltrina das Zimbardo Time Perspective Inventory für Prof. emerit. Philip Zimbardo ins Albanische übersetzt hat.
  • Über die Rolle von Mentor*innen und was für junge Nachwuchshypnotherapeut*innen hilfreich sein kann, um sich ein eigenes Mentoring- bzw. Hilfsnetzwerk aufzubauen.


Ressourcen:

(Bei therapie.tv kann man sich kostenlos anmelden und die in dieser Podcast-Episode erwähnte Sitzung zur Prüfungsangst, die Bernhard Trenkle mit Kaltrina Gashi durchgeführt hat, kostenlos nachhören. In dieser Sitzung verwendet  Bernhard Trenkle auch jene Geschichte (mag sein, mag sein), die Kaltrina Gashi sehr bei ihrer Prüfungsangst geholfen hat.)

Klicke auf Inhalt laden, um das Interview jetzt zu hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Klicke hier, um zu kommentieren