Dr. Stefan Junker über effektives Krisenmanagement

In dieser Sonderfolge interviewe ich Dr. Stefan Junker, Diplom-Psychologe, approbierter Psychologischer Psychotherapeut, lehrender Supervisor und Autor des Buches Krise - Hirn an! zu effektivem Krisenmanagement. Sein Buch stellt er aus aktuellem Anlass kostenlos als Download zur Verfügung.

Im Interview beantwortet Stefan Junker einige brennende Fragen zur aktuellen Gesundheitskrise:

  • Warum die Krise große Möglichkeitsräume in alle Richtungen öffnet.
  • Warum Einrichtungen, die sich oft in Krisensituationen wiederfinden, sehr oft hierarchisch aufgebaut sind.
  • Wo in Krisenzeiten Demokratie und wo Hierarchie hilfreich ist.
  • Angenommen wir wären 2-3 Jahre in der Zukunft, die Krise war hart aber wir haben sie optimal gemeistert und wir blicken zurück, was ist dann gut gelaufen?
  • Welche Krisenkompetenz bisher schlecht entwickelt war.
  • Warum das Coronavirus nicht beim Menschen halt macht, sondern auch das Gesundheitssystem, Wirtschaftssystem und andere Systeme infizieren kann.
  • Warum das Coronavirus im besten Fall ein Katalysator ist.
  • Warum es wichtig ist, sowohl Ehrfurcht vor dem Leid als auch Freude über neue Möglichkeitsräume gleichzeitig haben zu dürfen.
  • Warum wir uns in Krisen nicht auf unsere Intuition verlassen dürfen, sondern auf kritisches Denken.
  • Was wir tun können, um in irren Zeiten wie dieser, nicht den Verstand zu verlieren.
  • Welches Mindset hilft, um Krisen gut zu bestehen.
  • Warum die Coronakrise eine Resilienztrainigsveranstaltung ist.
  • Wie kann man in Quarantäne gut für sich sorgen, vielleicht sogar wachsen? 

Viele Erkenntnisse und gute Unterhaltung mit dem Interview. Wenn es dir gefällt, teile es mit deinen Freunden, Verwandten und Bekannten. Und lies das Buch Krise - Hirn an!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Klicke hier, um zu kommentieren