Sabine Fruth: Wie man imaginäre Körperreisen nutzen kann, um die Gesundheit nachhaltig zu stärken

Heute zu Gast ist Sabine Fruth. Sie ist Hausärztin und beschäftigt sich seit 2004 mit medizinischer Hypnose. Etwas später 2011 hat sie den Zusatztitel Psychotherapeutin erworben und arbeitet mittlerweile ausschließlich im Bereich der sprechenden Medizin. Sabine Fruth ist unter anderem bekannt für ihre Arbeit zu imaginären Körperreisen, wo sie gesundheitsförderliche Kräfte nachhaltig anregt.

Zudem hat sie gemeinsam mit ihrer Tochter Daniela Hütwohl ein Buch mit dem Titel "Das Haus des Wissens" geschrieben, um basierend auf hypnotherapeutischen Methoden besser mit Lernblockaden und Prüfungsängsten umgehen zu können.

Was dich in der heutigen Folge erwartet:

  • Wie ihr klinische Hypnose bei Nackenschmerzen half.
  • Welche Schutzmechanismen Menschen in der Hypnose haben.
  • Wie Kinder positiv auf die Arbeit mit klinischer Hypnose reagierten.
  • Warum sie, seitdem sie klinische Hypnose macht, nicht mehr sagt „das tut doch gar nicht weh“ und was sie stattdessen sagt.
  • Warum der Kontakt mit Hypnotherapie sie als ganzen Menschen verändert hat.
  • Was imaginäre Körperreisen sind und wie wir sie in der aktuellen Gesundheitskrise nutzen können.
  • Warum sie sich als Lotse sieht und in ihren Hypnotherapiesitzungen keine Ratschläge anbietet.
  • Wie sie mit klinischer Hypnose dialogisch arbeitet.
  • Wie sie mit inneren Bildern umgeht, die in einer imaginären Körperreise auftauchen.
  • Warum imaginäre Körperreisen ein zutiefst nachhaltiger Weg sind, um gesundheitsförderliche Kräfte anzuregen.
  • Was ihre Lieblingsanwendungsgebiete der klinischen Hypnose sind.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Klicke hier, um zu kommentieren